Singen, musizieren und tanzen daheim

Werden Sie Teil unseres musikalischen Gedächtnisspeichers!

Seit über hundert Jahren sammelt und erforscht das Salzburger Volksliedwerk Zeugnisse regionaler Musikkultur. Nicht der Musik der großen Bühnen und Konzertpodien gilt sein Interesse, sondern den vielen "kleinen" Formen - sei es ein einzelnes Lied oder ein einzelnes Musikstück -, die im Land Salzburg kursieren und die das (Alltags-)Leben der singenden und musizierenden Menschen in unserem Bundesland bereichern.

In so genannten Feldforschungen haben wir (zuletzt 2012 im Gasteinertal) erforscht und archiviert, welche Lieder, Musikstücke und damit in Verbindung stehende Bräuche und Tänze eine Region zu einer bestimmten Zeit bereichert haben, vor allem auch, wer vor Ort die aktiven Personen und Multiplikatoren waren und sind.

Nun hat uns die Corona-Pandemie auf uns selbst und die eigenen vier Wände zurückgeworfen. Gedanken an die Biedermeier-Zeit drängen sich auf, das Singen und Musizieren daheim als analoge Alternative zum Streaming gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Uns interessiert, was denn nun in Salzburg zu Hause gesungen, gespielt oder getanzt wird, unabhängig vom musikalischen Genre. Wenn Sie Teil unseres kleinen Forschungsprojektes sein wollen, dann teilen Sie doch bitte Ihre Lieder, Stücke und Tänze mit uns.

Vorgangsweise

  1. Machen Sie eine Audio- oder Videoaufnahme ihrer Musik und sagen Sie am Ende der Aufnahme kurz, um welches Lied/Stück es sich gehandelt hat. Bitte teilen Sie uns anschließend Ihren Namen, Ihren Wohnort, Ihr Alter und Ihren Beruf mit.
  2. Schicken Sie die Datei(en) per WhatsApp an die Nummer +4367763809899 (falls Sie eine Kassette oder einen anderen analogen Tonträger aufgenommen haben, bitte schicken Sie ihn an die Postadresse "Salzburger Volksliedwerk, Zugallistraße 10, 5020 Salzburg"). Sollte es zu Problemen beim Hochladen kommen, laden Sie Ihre Dateien bitte unter https://driveuploader.com/upload/h2a7g2RKBG/ hoch oder schreiben Sie an volksliedwerk@salzburg.gv.at und wir schicken Ihnen einen Link zum Hochladen Ihrer Dateien.
  3. Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Aufnahme archivieren.

Was machen wir damit?

Ihre Aufnahme soll Teil unseres musikalischen Gedächtnisspeichers werden und wird im Archiv des Salzburger Volksliedwerkes mit den von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten archiviert. Damit ist sichergestellt, dass auch künftige Generationen Zeugnisse der musikalischen Aktivitäten unserer Zeit besitzen werden. Eine kleine Auswahl der eingelangten Aufnahmen publizieren wir online, sofern Sie uns dafür Ihre Erlaubnis erteilen.