Bassgeigenseminar - Der Kontrabass in der alpenländischen Volksmusik

14. Bassgeigenseminar in Flachau

6. April 2018, 18:30 - 8. April 2018, 13:00

Wochenendseminar für Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersstufen, die den Kontrabass in der Volksmusik verwenden ...

Der Kontrabass oder die „Bassgeige“ spielt in vielen Musikrichtungen eine tragende Rolle. Er liefert, gezupft oder gestrichen, das rhythmische und harmonische Fundament.

Bei Volksmusikseminaren wird den Tieftönern meistens zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Um auf dem Kontrabass einen fundierten, volksmusikspezifischen Unterricht zu anzubieten, wurde im Jahre 2005 von Anton Mooslechner jun. dieses Seminar ins Leben gerufen. Ein versiertes Referententeam, allesamt erfahrene Musikanten, gibt seine Erfahrungen in bewährter Weise an Anfänger wie Fortgeschrittene weiter. Auch das gemeinsame Musizieren darf natürlich nicht fehlen!

Im Hotel Garni Sonnhof der Familie Wimmer in Flachau finden wir seit Beginn an herzliche Aufnahme, beste Betreuung  und ehrliche Gastfreundschaft – also beste Bedingungen für den Erfolg und gutes Gelingen!

Die Referenten und die Gastgeber Michaela und Michi freuen sich auch 2018 wieder zu dieser Weiterbildung herzlich einladen zu dürfen.

Sebastian Rastl

Faltblatt Bassgeigenseminar zum Download ganz unten!


Beginn: Fr. 06. April 2018, 18:30 Uhr mit Begrüßung und Abendessen
Ende:  So. 08. April 2018, nach dem Mittagessen

REFERENTEN
Johannes Eder, Salzburg
(Salzburger Tanzlmusi, Die Tanzgeiger, Alma, Aasgeiger)

Daniela Schablitzky, Tirol
(Wörgler Streichorchester, Söller Hackbrettmusi)

Gunter Laky, Steiermark
(Köflacher Streich)

Bianca Trabi, Salzburg
(Holzblech, Taxenmusi, Leit`n Toni Musi, Max Rosenzopf und seine Musikanten, Pogauer 3klang)

Sebastian Rastl, Steiermark
(Die Tanzgeiger, Fensageiger, recreation Großes Orchester Graz, Ensemble HörSchauSpiel)

Christian Sparber, Salzburg
(Tannkoppenmusi, Taxenmusi, Leit`n Toni Musi)

Veranstalter: Die Leitung des Seminars obliegt Sebastian Rastl in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Volksliedwerk.

 

ANMELDUNG
>> ANMELDUNG HIER! <<
Anmeldeschluss 26. März 2018  - Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 30 Teilnehmer!

Telefonische Infos bei Sebastian Rastl, t: +43/676/9433662

 

SEMINARKOSTEN
€ 100,- für Erwachsene
€ 90,- für Mitglieder des Salzburger VolksLiedWerks
€ 85,- für Kinder, Jugendliche, Lehrlinge, Präsenzdiener und Studenten
€ 45– für 2. Kind, 3. Kind frei!
Die Kosten für die Unterkunft sind von den Seminarkosten ausgenommen.

Wir bitten um Überweisung der Seminarkosten nach Ihrer Anmeldung zum Seminar.

Kontoverbindung:
Salzburger VolksLiedWerk, Raiffeisenbank Großgmain
IBAN: AT14 3502 0000 0004 8751
BIC: RVSAAT2S020
Verwendungszweck: Bassgeigenseminar

Stornogebühren: Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss oder Nichterscheinen wird der Kursbeitrag in Rechnung gestellt.

 

UNTERBRINGUNG
Zimmer bitte direkt im Hotel Garni Sonnhof reservieren!

€ 80,- pro Person/pro Nacht im Doppel- oder Mehrbettzimmer + Vollpension.
Bei Einzelbelegung im Doppelzimmer kommt ein Aufschlag von € 20,- hinzu (also € 80,- + € 20,-).

Zusätzlich wird die tägliche Ortstaxe von € 2,-- pro Person in Rechnung gestellt.

Die Kosten für die Unterkunft sind im Hotel Garni Sonnhof direkt zu entrichten.

Hotel Garni Sonnhof
Familie Wimmer
Flachauerstraße 204
5542 Flachau
t: +43(0)6457-2230
hp: www.sonnhof-michis.at

Veranstaltungsort
Hotel Garni Sonnhof
5542 Flachau
Flachauerstr. 204

Kontakt
Sebastian Rastl
+43/676/9433662
bastlrastl@yahoo.com

Dateien
BassgeigenSeminar2018.pdf

Zuständiger Verband
Salzburger Volksliedwerk

Drucken