Innviertler Tanzgeiger beim Rupertikirtag

13-15 Uhr Alter Markt und 16-18 Uhr Mozartplatz

24. September 2017

Das Salzburger VolksLiedWerk sorgt beim RUPERTIKIRTAG wieder für die musikalische Umrahmung am ALTEN MARKT und MOZARTPLATZ (Salzburg).

Innviertler Tanzgeiger

Wo i a Zitan hear, oder a Geign, konn i auf oan Fleckl nimma steh bleibm.

Besetzung:
4 Geigen
2 Celli
1 Kontrabaß
Gesang


Tonzn und Singa, muaß a jeda Bua kinna, homm im Himmi koa Freid, mit de traurign Leid.


Zu unserem musikalischen Gut und den Quellen:
Vorwiegend kommt unsere Tanzmusik aus Oberösterreich, es sind aber auch vereinzelt Stücke aus Salzburg, der Steiermark, Wien, Tirol usw. dabei.
Wir haben uns auf überlieferte Stücke spezialisiert, die man nicht jeden Tag hört.
Unser Schwerpunkt liegt vorwiegend auf Tanzmusik, die unsere Vorfahren gewohnt waren und bei der so mancher Opa die Oma kennengelernt hat.
Ohne diese Musik wären vielleicht viele von uns erst gar nicht geboren worden.

Als besondere Spezialität versuchen wir eine Rarität, den Innviertler Landler am Leben zu erhalten. Der Innviertler Landler hat zwei auf der Welt einzigartige musikalische Eigenheiten:
Die Geiger sind gefordert den 3/4 Takt zu „verziehen“ in Richtung 2/4. Daraus entsteht der beim Tanzen sichtbare besondere Rhythmus.  

Die Sänger singen Vierzeiler mit zum Teil lustigem, kritischem oder aktuellem Inhalt gefolgt vom sogenannten „Almern“. Das „Almern“ ist eine Art Jodler, der zahlreiche Tonsprünge beinhaltet. Diese Tonsprünge werden mit einer seltenen und in der üblichen Gesangsausbildung nicht vorkommenden Technik, dem unter den „Almerern“ bekannten „Schnackeln“ erzeugt.

Der Innviertler Landler wurde im März 2013 durch die Österreichische UNESCO Kommission ins immaterielle Kulturerbe aufgenommen.

 

 

Veranstaltungsort
Alter Markt und Mozartplatz, Salzburg-Altstadt
5020 Salzburg

Veranstalter
Salzburger VolksLiedWerk & Altstadtmarketing Salzburg

Kontakt
Salzburger VolksLiedWerk
0662/8042-2583
volksliedwerk@salzburg.gv.at

Zuständiger Verband
Salzburger Volksliedwerk

Drucken