Mit allen Sinnen

Auseinandersetzung mit eigener und fremder Volkskultur mit durchaus auch kritischem Zugang wird fächer- und klassenübergreifend gefördert.

Weitere Informationen und Anmeldung auf: http://www.mit-allen-sinnen.at/

Projektziele

  • Das volkskulturelle Bewusstsein stärken.
  • Regional bedingte Besonderheiten ‚mit allen Sinnen’ in spielerischer und offener Weise erfahrbar machen und hervorheben.
  • Eine fächerübergreifende Herangehensweise soll eine tiefere Auseinandersetzung verschiedener Facetten von Volkskultur fördern.
  • Die kritische Auseinandersetzung fremder und eigener Volks/-Kultur soll interkulturelles Verständnis von und für bei uns lebenden ethnischen Minderheiten fördern.
  • Positiver Nebeneffekt des Schulprojektes ist, dass schulische Strukturen gelockert werden, und durch die Einbeziehung von Dritten (Gemeinde, Großeltern/Eltern, Betriebe etc.) wertvolle Gemeinschaften über die Schule hinaus entstehen.

Voraussetzungen

  • Das Thema soll die Auseinandersetzung mit regional bedingten (volks-)kulturellen Besonderheiten fördern.
  • Das Projekt sollte über mehrere Monate laufen – idealerweise findet es über den Zeitraum eines Schuljahres statt.
  • Fächer- und Klassenübergreifende Ideen werden bevorzugt.
  • Rechtzeitige Anmeldung und Vorstellung des Projektes zu Beginn des Schuljahres ist notwendig.
  • Die Jahresmitgliedschaft beim Verein Salzburger VolksLiedWerk ist erwünscht.
Drucken