AGB

Vertragsgegenstand

Der Vertrag ist grundsätzlich in dem Zeitpunkt zustande gekommen, in dem die Salzburger Volkskultur die schriftlich bzw. elektronisch übermittelte Bekanntgabe der Identität des Kunden (Registrierung) im dafür vorgesehenen Bereich der entsprechenden Homepage bzw. Bestellkarte annimmt. Mit der Registrierung anerkennt der Kunde diese AGB, Leistungsbeschreibungen und Entgeltbestimmungen. Änderungen der dem Vertrag zugrunde liegenden Vertragsinhalte werden auf dieser Seite bekannt gemacht.

Eigentumsvorbehalt

Lieferungen erfolgen unter dem ausdrücklichen Vorbehalt unseres Eigentums an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung.

Zahlung

14 Tage ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug von Skonto. Bei Zahlungsverzug verrechnen wir Verzugszinsen in Höhe der uns entstehenden Kreditkosten und sind auch berechtigt,  Mahnspesen, Kontoführungs- bzw. Evidenzhaltungsaufwand sowie die Kosten für Inkassoinstitute und Rechtsanwälte zu verrechnen.

Lieferbedingungen

Porto und Verpackungsspesen werden pauschal verrechnet.

Datenschutz

Sie stimmen zu, dass die im Kaufvertrag angeführten und bei der Registrierung bekannt gegebenen Daten elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten können zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und zur Kundenpflege verwendet werden. Sie erklären sich damit einverstanden, dass diese Daten von der Salzburger Volkskultur verwendet werden und dass Sie Informationsschreiben erhalten. Diese Zustimmung kann jederzeit schriftlich per Email an info@salzburgervolkskultur.at widerrufen werden. Die Daten werden unter keinen Umständen an unbeteiligte Dritte weitergegeben.Weitere Angaben zur Nutzung von Daten auf unserer Website und im Online-Shop erhalten Sie auf der Seite Rechtliche Hinweise.

Gerichtsstand

Ausschließlicher Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Salzburg.

Widerrufsrecht und Rückgaberecht

(1) Ihnen steht ein Widerrufsrecht und Rückgaberecht zu (§ 355 Bürgerliches Gesetzbuch). Danach können Sie ohne jegliche Angabe von Gründen innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach ordnungsgemäßer Lieferung von einem nach diesen AGB geschlossenen Vertrag Abstand nehmen. Dazu reicht die Rücksendung der Ware aus, aber auch eine schriftliche Erklärung von Ihnen oder eine Erklärung, die auf einem anderen dauerhaften Datenträger verkörpert ist. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Ware bzw. der Erklärung an die Adresse der Salzburger Volkskultur. Auch im Falle einer bloßen Widerrufserklärung müssen Sie die Ware an uns zurücksenden. Bei einer Benutzung oder Beschädigung dieser Waren behalten wir uns weitere Schritte vor.

(2) Wir tragen die Rücksendungskosten im Falle eines Widerrufs oder einer Rückgabe nach vorstehendem Absatz (1).

Drucken